Aufwind Zukunft - Der Podcast für Zukunftsgestalter:innen

Aufwind Zukunft - Der Podcast für Zukunftsgestalter:innen

Folge 10 - Ethisches Handeln muss sich lohnen – Wie gehen Philanthropie und verantwortungsvolles Wirtschaften zusammen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Ethik muss sich lohnen. Mit Philanthropie allein…" Prof. Dr. Thomas Druyen hat uns mit diesem Zitat die Grundlage für eine spannende Folge geliefert. Als Universitätsprofessor für vergleichende Vermögenskultur und -psychologie kennt er sich mit den Geldflüssen in unserer Gesellschaft aus - und ist darüber hinaus Experte für zukünftige Entwicklung und Transformation. Dr. Ophélia Nick befasst sich ebenfalls mit der Zukunft: sie setzt sich als Politikerin und Aktivistin für eine nachhaltige Landwirtschaft ein. Ihr Motto: "Eine gesunde Umwelt ist Basis für echte Lebensqualität."

In dieser Folge diskutieren unsere beiden Gäste, welche Rolle Vermögen - also Geld und Können - für unsere gesellschaftliche Entwicklung spielen, welches Verständnis von Vermögen wir in Zukunft brauchen und wie überhaupt erste Schritte für eine nachhaltige Entwicklung aussehen könnten.

Schaltet ein!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In Aufwind Zukunft beschäftigen wir uns mit den drängenden sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit.
In einem Quadrolog bauen wir gemeinsam an der Landebahn für eine enkelfähige Zukunft. Wir sind Dirk Sander und Oliver Kuschel, Geschäftsführer der gemeinnützigen Anthropia gGmbH, die mit der Impact Factory eine Start-up-Fabrik für gesellschaftliche Innovationen betreibt.

Die Impact Factory ist eine gemeinsame Initiative der Gründungspartner Beisheim Stiftung, Franz Haniel & Cie. GmbH, KfW Stiftung und Anthropia gGmbH mit Unterstützung der Programmpartner Der Paritätische NRW und Wilo-Foundation.

Die Initiator:innen haben zusammen ein einzigartiges Gründerstipendium ins Leben gerufen, das Sozialunternehmer:innen aus ganz Deutschland einen kollaborativen Raum bietet, an dem skalierbare Innovationen zur Lösung komplexer sozialer und ökologischer Herausforderungen entstehen. Wer auf Basis sozialer Geschäftsmodelle ein Unternehmen gründen möchte, findet hier sein Zuhause.

von und mit Brand & Impact by TAS Emotional Marketing, mit Dirk Sander und Oliver Kuschel von Anthropia

Abonnieren

Follow us