Aufwind Zukunft - Der Podcast für Zukunftsgestalter:innen

Aufwind Zukunft - Der Podcast für Zukunftsgestalter:innen

Folge 3: Insekten, Biodiversität, Wirtschaft - wie können Unternehmen nachhaltig wirtschaften?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

„In Zukunft möchte ich mehr Insekten retten als töten“, sagt Dr. Hans-Dietrich Reckhaus, Gast in unserer heutigen Folge, über sich selbst. Er ist Geschäftsführer der Reckhaus GmbH&Co.KG, die Insektenbekämpfungsmittel herstellt. 2012 hatte er eine alles verändernde Begegnung mit dem Künstlerpaar Riklin und avancierte zum Insektenschützer, u.a. mit seinem Gütesiegel „Insect Respect“.

Unser zweiter Gast, Frau Dr. Frauke Fischer, ist Biodiversitätsexpertin, Vorreiterin in der Nachhaltigkeitsberatung und Sozialunternehmerin. In ihrem Buch „Was hat die Mücke uns je getan?“ und in ihrer Arbeit für unterschiedliche Institutionen macht sie den Wert von Insekten und Biodiversität für unsere nachhaltige Entwicklung deutlich.

In diesem Quadrolog gehen wir der Frage nach: Was bedeutet eigentlich Wirtschaften unter Berücksichtigung der Biodiversität? Welche Rahmenbedingungen könnten nachhaltige Unternehmer:innen besser unterstützen? Wie kann ich als Unternehmer:in nachhaltig agieren - und welche Hindernisse und Unwägbarkeiten erwarten mich bzw. wie kann ich damit umgehen?

Dirk Sander und Oliver Kuschel haken nach – hört rein!


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In Aufwind Zukunft beschäftigen wir uns mit den drängenden sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit.
In einem Quadrolog bauen wir gemeinsam an der Landebahn für eine enkelfähige Zukunft. Wir sind Dirk Sander und Oliver Kuschel, Geschäftsführer der gemeinnützigen Anthropia gGmbH, die mit der Impact Factory eine Start-up-Fabrik für gesellschaftliche Innovationen betreibt.

Die Impact Factory ist eine gemeinsame Initiative der Gründungspartner Beisheim Stiftung, Franz Haniel & Cie. GmbH, KfW Stiftung und Anthropia gGmbH mit Unterstützung der Programmpartner Der Paritätische NRW und Wilo-Foundation.

Die Initiator:innen haben zusammen ein einzigartiges Gründerstipendium ins Leben gerufen, das Sozialunternehmer:innen aus ganz Deutschland einen kollaborativen Raum bietet, an dem skalierbare Innovationen zur Lösung komplexer sozialer und ökologischer Herausforderungen entstehen. Wer auf Basis sozialer Geschäftsmodelle ein Unternehmen gründen möchte, findet hier sein Zuhause.

von und mit Brand & Impact by TAS Emotional Marketing, mit Dirk Sander und Oliver Kuschel von Anthropia

Abonnieren

Follow us